wespennest zeitschrift
Wespennest Autorensuche

|w60| Peter Praschl
Djuna Barnes: Portraits und Die Nacht in den Wäldern.

|w58| Peter Praschl
Bernhard Widder: Liber tropicus

|w58| Peter Praschl
Hermann Kinder: Liebe und Tod. 25 schöne Geschichten von A bis Z.

|w57| Peter Praschl
Dorothea Zeemann "Eine unsympathische Frau. Erzählungen."

|w57| Peter Praschl
Wilhelm Genazino "Fremde Kämpfe"

|w57| Peter Praschl
Ingomar von Kierseritzky "Obsession. Ein Liebesfall."

|w57| Peter Praschl
Erwin Enzinger "Das Erschrecken über die Stille, in der die Wirklichkeit weitermachte. Einundsiebzigundein Leben."

|w53| Peter Praschl
Karin Reschke: Verfolgte des Glücks. Findebuch der Henriette Vogel.

|w53| Peter Praschl
Peter Paul Zahl: Johann Georg Elser. Ein deutsches Drama.

|w45| Peter Praschl, Wolfgang Kobal
Werden Sie Dichter! Schriftsteller-Fernlehrkurse und Alternativen

Wespennest Zeitschrift
Heft 182 |w182| Unzählig sind die Versuche, den Zufall zu lenken, denn als Schicksal etwa ist er zutiefst ungerecht. Für die Kunst jedoch bleibt er unerschöpfliche Quelle der Inspiration.
Heft 181 |w181| Verzicht – das klingt nach Entbehrung und Krisenjahren. Doch solange wir es uns leisten können, auf etwas zu verzichten, ist die große Katastrophe noch nicht eingetreten.
Heft 180 |w180| Lange Zeit galt als „normal“, was „natürlich“ war, also der Ordnung von Natur oder Vernunft entsprechend. Doch was kommt jetzt? Was erwartet uns in der „neuen Normalität“?
Wespennest Partner

C.H.Beck

Glanz und Elend

© wespennest zeitschrift & edition | rembrandtstr. 31/4 | a-1020 wien | österreich
t +43-1-3326691 | f +43-1-3332970 | office@wespennest.at