wespennest zeitschrift
Wespennest Autorensuche

|w138| Michael Basse
Die kleinen Orgasmen der Poesie. Die Übersetzerin und Essayistin Eva Hesse und der literarische Ordnungsdienst

|w134| Michael Basse
null eins. anagogischer sprechakt

|w122| Michael Basse
Das Sicherheitsrisiko

|w112| Michael Basse
Island ist die Welt. Über Halldór Laxness

|w108| Michael Basse
Ingeborg Bachmann und die literarische Öffentlichkeit

|w108| Michael Basse
Babylon II

|w103| Michael Basse
"Ich sitze auf Ruinen und skizziere..." Bosniens Literatur der unausgesprochenen Wörter

|w102| Michael Basse
Von Erben und Editoren. Ingeborg Bachmanns Nachlaß. Eine Editionsgeschichte

Wespennest Zeitschrift
Heft 182 |w182| Unzählig sind die Versuche, den Zufall zu lenken, denn als Schicksal etwa ist er zutiefst ungerecht. Für die Kunst jedoch bleibt er unerschöpfliche Quelle der Inspiration.
Heft 181 |w181| Verzicht – das klingt nach Entbehrung und Krisenjahren. Doch solange wir es uns leisten können, auf etwas zu verzichten, ist die große Katastrophe noch nicht eingetreten.
Heft 180 |w180| Lange Zeit galt als „normal“, was „natürlich“ war, also der Ordnung von Natur oder Vernunft entsprechend. Doch was kommt jetzt? Was erwartet uns in der „neuen Normalität“?
Wespennest Partner

C.H.Beck

Glanz und Elend

© wespennest zeitschrift & edition | rembrandtstr. 31/4 | a-1020 wien | österreich
t +43-1-3326691 | f +43-1-3332970 | office@wespennest.at