wespennest zeitschrift
Wespennest Nr.95
Wespennest Nr.95

Inhalt

Hansi Linthaler/Antonio Fian 25 Jahre Wespennest
Antonio Fian Bussi, Kant oder der Rückfalltäter
Milan Richter Bei 96°C, Lebendiges Theater
Waltraud Haas 6 Gedichte
Gesualdo Bufalino Von einer unnützen Medizin, Worte von weither
Sascha Anderson 3 Gedichte
Herbert J. Wimmer Pattern, Poechlarn, Fraktale
Helmut Eisendle Pinocchio auf der Couch

Film und Literatur
Georg Seeßlen Bilder lesen/Sprache sehen
Thomas Gruber Dreiteiler
Michael Glawogger Der Schatten der Bücher
Arno Rußegger Mimesis in Wort und Bild
Siegfried Kaltenecker Die Komödie der Dinge. "Professor Unrat" im "Blauen Engel"
Thomas Rothschild Schnitzler, Stephan Zweig und Max Ophüls
Werner Kofler Im Museum (Durch die Geschichte). Ein Filmfragment
Lothar Baier Schindlers Liste, ein deutscher Film

brauchbare bücher
Herbert J. Wimmer otl aicher "schreiben und widersprechen"
Wolfgang Schlott Vladimir Sorokin "Dysmorphomanie. Das Jubiläum"
Erwin Kisser Harry Pross "Memoiren eines Inländers"
Hubert Lengauer Wolfgang Hilbig "Ich"
Karin Fleischanderl Umberto Eco "Zwischen Autor und Text. Interpretation und Überinterpretation"
Thomas Redl Herbert J. Wimmer "die flache kugel"
Arno Dusini Louis-Jean Calvet "Roland Barthes. Eine Biographie"
Franz Schuh Von Schuld und Unschuld im Direkten. Erinnerungen an Dorothea Zeemann (1909–1993)
 
wespennest 95
Literatur und Film
Preis: EUR 6.60;
erschienen am 12.06.1994

Der Filmsehende liest Erzählungen anders. Aber auch der Erzählungen schreibt, ist seinerseits ein Filmsehender. (Brecht)

Mit dem Verhältnis von Literatur und Film, mit den Unterschieden und Ähnlichkeiten ihrer jeweiligen Wirklichkeitskonstruktion beschäftigt sich die Jubiläumsausgabe zum 25.Geburtstag von Wespennest, dessen Interesse immer auch schon dem Film gegolten hat.
Thomas Rothschild, Siegfried Kaltenecker und Michael Glawogger thematisieren in ihren Beiträgen Probleme von Literaturverfilmung, Georg Seeßlen und Arno Rußegger untersuchen die unterschiedlichen ästhetischen Verfahren von Literatur und Film und Lothar Baier analysiert die bundesdeutsche Rezeption des Films Schindlers Liste.
Außerdem: Werner Kofler über Drehbuch, filmische Form und literarische Vorlage, Franz Schuh mit einem Nachruf auf Dorothea Zeemann u.v.a.m.

Wespennest Backlist
Wespennest Partner

C.H.Beck

fixpoetry

Glanz und Elend

© wespennest zeitschrift & edition | rembrandtstr. 31/4 | a-1020 wien | österreich
t +43-1-3326691 | f +43-1-3332970 | office@wespennest.at