wespennest zeitschrift
Wespennest Nr.176
Wespennest Nr.176

Inhalt

Inhaltsverzeichnis table of contents (Leseprobe als PDF)
Andrea Roedig Editorial (Leseprobe als PDF)
Georg Seeßlen Zurück zur Zukunft
Andreas F. Kelletat Amptat, Ach je
Helwig Brunner Gummibärchenkampagne. Minutennovellen
Dieter Schönecker Gedichte
Katharina Bendixen Wie ich mich rüste
Petar Matović Gedichte
Steffen Brenner Cannon_Ball Run. Gedichte
Alice Grünfelder Kriegsaufräumer

KLIMA
Sjón Von der biologischen Vielfalt der Literatur. Notizen aus meinem kleinen Observatorium / Drei Gedichte (Leseprobe als PDF)
Fredrik Albritton Jonsson Die Kunst, in anderen Maßstäben zu denken. Zeit und Raum im viktorianischen Großbritannien
Valeska Bertoncini Ekstasen der Tatsachen. Hans Jürgen von der Wenses Warnemünder Wetterbücher
Ulrich Brand, Ilija Trojanow Das Klimathema ist eine Chiffre. Über den Klimawandel als sozial-ökologische Krise, das Ziehen von Grenzen und multilokale Kämpfe
Maximilian Probst, Daniel Pelletier Die sieben Todsünden des Journalismus. Der Klimawandel ist in Ausmaß und Auswirkung die größte Story – warum erzählt sie niemand? (Leseprobe als PDF)
Oliver Scheiber Ginger und Fred. Oder: die Vergiftung des politischen Klimas
Bodo Hell auf Tornados Spur. nach einer Routenbegehung 100+1 Jahre später (mit Alois Holzer, Peter Gruber und Hans-Peter Wolf) vom Bahnhof Waldegg bis nach Bad Fischau (als Teilstrecke des erschlossenen Schadenspfads vom 10.Juli 1916)
Ryan Crawford Erdglob nun nun. Über die Naturgeschichte des Menschen
Angela von Rahden Latimeria
Eva Horn Planetarisch denken. Über Klima als Kulturphänomen
Ilija Trojanow Von Vielfalt und Wanderschaft

wespennest_buch
Martin Reiterer Guido Crepax: Valentina / Valentina – Underground / Valentina – My funny Valentine
Barbara Eder Ahmet Muminović: Valter verteidigt Sarajevo
Florian Neuner Hermann J. Hendrich: Mérida
Florian Huber Die Peter Handke Bibliothek in 14 Bänden
Klaus Bonn Judith Schalansky: Verzeichnis einiger Verluste
Helmut Neundlinger Gabriele Petricek: Die Unerreichbarkeit von Innsbruck
Stephan Steiner Georg Schmid/Sigrid Schmid-Bortenschlager: Thoughts on Things Forgotten
 
wespennest 176
Klima
Preis: EUR 12.00;
erschienen am 14.05.2019

Der Sommer 2018 ging in weiten Teilen Europas als besonders heiß und trocken in die Annalen ein und lässt uns mit dem unheimlichen Gefühl zurück, dass nichts mehr normal ist am Wetter, dass sich – wer weiß? – jetzt schon einer jener katastrophalen Kipppunkte ankündigt, vor denen die Klimaforscher warnen. Vielleicht wachen wir, auch auf Druck der Fridays-for-Future-Bewegung, langsam auf und realisieren, dass Klima das zentrale politische Thema unserer Zeit ist. – Wird adäquat über Klimaveränderung berichtet oder eher verschleiert durch gezielte Desinformation? Wie schaffen wir ein politisches System, in dem wir ressourcenleicht leben, dabei aber unseren Wohlstand erhalten können? Und: Taugt der Begriff Anthropozän oder muss man viel weiter denken – hinter die Spezies Mensch zurück oder über sie hinaus? Es sind die politischen, historischen und literarischen Seiten von Klima- und Wetterlagen, die den Schwerpunkt leiten – jenseits der üblichen Fokussierung auf Energie-, Umwelt- und Nachhaltigkeitsfragen.

Außerdem in diesem Heft: Georg Seeßlen fragt nach der Gegenwart des Zukünftigen in unserer Wirklichkeit, Andreas F. Kelletat schlägt in einer Freundschafts-, Todes- und Trennungsgeschichte den Bogen von den gemeinsamen Anfängen bis zu „Ach je“, einem der letzten Gedichte des früh verstorbenen Thomas Kling, Alice Grünfelder folgt der Spur jener etwa 140.000 chinesischen Soldaten, die im Ersten Weltkrieg als „Kriegsaufräumer“ in französischem und britischem Sold standen, u.v.a.m.


Wespennest Backlist
Wespennest Partner

C.H.Beck

fixpoetry

Glanz und Elend

© wespennest zeitschrift & edition | rembrandtstr. 31/4 | a-1020 wien | österreich
t +43-1-3326691 | f +43-1-3332970 | office@wespennest.at